Grüner Weg

Der grüne Weg - via verde


Ich verstehe Schöpfungsspiritualität als einen geistlichen Übungsweg. Ähnlich wie andere kontemplative Wege ist es ein Lebensstil. Das möchte ich in diesem Blog vermitteln.

Zu diesem Weg gehört, sich mit der Natur zu verbinden.
Viele betrachten die Schöpfung/ Natur als Objekt. Sie nehmen sie als selbstverständlich, beuten sie aus, bestenfalls schützen oder bewahren sie sie. Aber es bleibt eine Beziehung auf der Objektebene.
Uns als Mitgeschöpfe unter vielen zu verstehen und in einen Dialog zu gehen, öffnet eine Tür zu eine Subjekt-Subjekt-Ebene. Oder wie Martin Buber sagt, eine Ich-Du-Ebene. "Alles wirkliche Leben ist Begegnung."

In diesen Weg fließen Elemente aus

  • christlichen Traditionen
  • Wildniswissen
  • Tiefenökologie
  • initiatorischer Arbeit
  • Naturritualarbeit
  • Visionssuche
und verbinden sich zu einem ganz eigenen neuen und gleichzeitig uralten Weg, auf dem es gilt, sich selbst, die anderen und Gott neu zu entdecken.